Wohn- und Geschäftshaus Keiser

Das markante Haus steht seit 1999 unter Denkmalschutz. Die repräsentativen Wohn- und Schlafräume, mit ihren Vertäfelungen, Malereien und einer Vielfalt von wunderbaren Kachelöfen, wurden sanft restauriert. Die Sanitärräume aus den 60-er Jahren sind komplett erneuert worden. Das sechsstöckige Gebäude erhielt eine Liftanlage, welche auch die neue Dachwohnung in den beiden ausgebauten Estrichgeschossen erschliesst. Das Observatoriumstürmchen leitet via neuem Glasboden Tageslicht ins Innere der Dachwohnung. Abschliessend wurde die ganze Fassade total saniert. 

Standort: 
Kanton Zug
Bauherrschaft: 
Privat
Tätigkeit: 
Entwurf, Planung und Realisation
Baujahr: 
1999