Villa Unterer Frauenstein Zug

Die herrlich am See gelegene Villa „Unterer Frauenstein“ wurde im Jahre 1850 erbaut. Das Gebäude ist sowohl innen wie aussen noch im Ursprungszustand erhalten. Die Sandsteinpartien wurden verfestigt und leicht aufmodelliert.  Das Dach wurde aufgedeckt und wärmegedämmt. Dabei wurden die Details so gelöst, dass nach Abschluss der Arbeiten die filigranen Dachproportionen bestehen blieben. Um die Optik der ebenfalls sehr fein gegliederten Fenster zu erhalten, wurden die bestehenden Fenster aussen mit einer Aufdoppelung ergänzt. So konnte neben der Substanzerhaltung ebenfalls das innere Erscheinungsbild komplett erhalten bleiben.

Standort: 
Zug
Bauherrschaft: 
Privat
Tätigkeit: 
Entwurf, Planung und Realisation
Baujahr: 
2006